top of page

Rapperswil-Jona Aktualisierung des Design-Programms 

 

2006 wurde das Marken- und Design-Programm durch Coande konzipiert und seit dann konsequent umgesetzt. Das Erscheinungsbild hat in der Zwischenzeit eine hohe Akzeptanz bei der Bevölkerung und im Umfeld der Stadt Rapperswil-Jona erlangt. So wurde das Projekt auch 2020 in die “Hall of fame” des Designpreis Schweiz aufgenommen. 15 Jahre nach der Einführung sollte nun das Programm aktualisiert werden und dem neusten Stand der veränderten Medienlandschaft angepasst werden. Dazu hat Coande verschiedene Massnahmen organisatorischer Art, wie auch formaler Anpassungen vorgeschlagen. Insbesondere wurden eine Serie von Online-Tutorials konzipiert, mit dem Ziel, die Umsetzung zu verbessern.

 

Kunde: Stadtverwaltung Rapperswil-Jona

Projekt: Marken- und Designprogramm

RJ100_Pres_def-19.jpg

Rapperswil-Jona Zeughaus-Areal

 

The Zeughaus area, located in the center of the city and characterized by its typical architecture, contains a number of public institutions as well as private initiatives and companies. A signage system which primarily provides orientation was developed but it also intended to identify the area as a typical part of the city. In a first phase, the guidance system elements have now been realized, more will be added and the identification of the individual activities is planned for 2023, after the renovation; as well as an “public art project".

RJ_Zeughaus_Doc-1.jpg
bottom of page